Die Couch

Möbel und Metapher

WDR 5

Neugier Genügt

3. Januar 2020, 10 Uhr

Link zur WDR-Internet-Fotogalerie

Link zum Couch-Audio

Auf der Lehne: Füße meiner interviewpartner_innen © CF

Die Couch ist ein merkwürdiges Möbel. Sie ist Bürgertum und Boheme. Sie ist Sitz und Liege. Sie ist brav und berüchtigt. Sie hat eine lange Geschichte. Vor allem ist sie mehr als eine bloße Sitzgelegenheit.

Im Polster: Meine Partnerin Katerina Katsatou udn ich sitzen auf der Roten Couch von Horst Wackerbarth © Horst Wackerbarth

Ich spreche dem Fotokünstler Horst Wackerbarth und mit dem Psychoanalytiker Nathan Kravis. Und ich bitte eine Truppe auf die Couch, die heftig vom Leder zieht.

Vor der Ahnengalerie © CF

Literatur

Berlin 2018 © Edition Fröhlich

Link

Horst Wackerbarth (Kunstphotograph)

Zurück aus Mali: Horst Wackerbarth vor einem Foto seines neuen Kunstprojekts. Die Rote Couch hockt in einem Baobab-Baum © CF

Die Couch – Möbel & Metapher

Nathan Kravis: Auf der Couch

Eine verdrängte Geschichte der analytischen Couch von Platon bis Freud

WDR 3 Kultur am Mittag
21. Dezember 2018, 12 Uhr

Link zur Miniatur über die Couch – Link to the audio about the couch

Weniger sitzen, mehr gehen. Sport treiben hält fit. Wie wäre es mit liegen? Liegen?! Einfach so? Mich auf die Couch schmeißen, vielleicht noch beim Psychoanalytiker? Geht’s noch?! Ja, es geht. Verdammt gut geht es. Eine richtige Couch und genau das rechte Gegenüber. Das kann Wunder wirken, befreien, heilen. Liegen steht in einer langen Tradition. 

Sofa stammt aus dem arabischen Suffa, was soviel heißt wie Kissen oder Ruhebank. Dieses Sofa steht in einem kleinen, feinen Teesalon in Düsseldorf. © CF

Bei edition frölich erschien kürzlich ein Buch mit dem Titel Auf der Couch. Das Buchcover zeigt ein Gemälde des spanischen Künstlers Ramon Casas i Carbó aus dem Jahre 1895. Nach dem Ball, so der Titel des Bildes, gehört zu eines der vielen Illustrationen, die den Text des US-amerikanischen Autors Nathan Kravis begleiten.

Nathan Kravis (Professor für Psychiatrie am Weill Cornell Medical College der Cornell University in New York) © David Arky

Nathan Kravis gräbt in der reichen Geschichte des Möbelstücks. Er spiegelt die soziale, kommunikative und medizinische Seite des Sofas von der Antike bis heute. Ich las im Liegen und schrieb im Sitzen. Das könnte sich demnächst ändern. 

Die Präsidialsuite im klassizistischen Hotel Thermae Sylla in Aidipsos auf Euboia (Griechenland). Im Turmzimmer unterm Dach lag der Jet Set der 1950er/ 60er Jahre auf der Couch, auch die Opernsängerin Maria Callas. © CF

My Radiofeature is a homage for the recumbent posture. I spoke with Nathan Kravis, the Professor of Psychology, who wrote about the long tradition of laying down as strong gesture of power and communication.

Kravis, Nathan: On the couch. A repressed history of the analytic couch from Plato to Freud. Massachusetts Institute of Technology. Cambridge Massachusetts 2017 (German by edition frölich. Berlin 2018)

The art of recumbency: Liegen Lernen von denen, die die Kunst beherrschen © CF